Die wichtigen Themen wurden referiert und diskutiert

Seit 1969 lädt die Industrie-Vereinigung die Mitglieder zu einem gesellschaftlichen, politischen oder wissenschaftlichen Thema ein. Hochkarätige Referenten haben in den vergangenen 40 Jahren Denkanstöße gegeben und Diskussionsbeiträge geleistet.

 
Die Referenten und die Themen
 
10. Januar 2013 
Professor Dr. Edzard Schmidt-Jortzig 
Herr Professor Dr. Edzard Schmidt-Jortzig
war von 1996 bis 1998 Bundesminister der Justiz,
seit April 2008 ist er Vorsitzender des neuen
Deutschen Ethikrates 
„Stellenwert der Ethik für Gesellschaft und Wirtschaft“ 

7. Dezember 2011 
Dr. Christian Veith, MBA 
Vorsitzender der Geschäftsführung 
der Boston Consulting Group (BCG) 
Deutschland, Österreich, Osteuropa und Südafrika
„Bildung und Integration als wesendliche 
Standortfaktoren in Deutschland“ 

25. Mai 2011
Ulrich Cyprian
Kämmerer der Stadt Krefeld,
„Krefeld - ein erfolgreicher Industrie- und Wirtschaftsstandort“

1. Juni 2010
Bauingenieur Joachim van Bebber
Leiter der Projektgruppe BAB Niederrhein beim Landesbetrieb Straßenbau NRW 
"Aktuelle Planung des Ausbaues der B 288"
 
26. November 2009
Klaus Willemsen
Referent, Seminarleiter und Autor mit dem Schwerpunkt Fairconomy,
„Das Märchen vom guten Zins“

5. Mai 2008
Rainer Schäfer und Elisabeth Lehnen
Geschäftsführer der Hafen Krefeld GmbH & Co KG
"Starker Partner für Wirtschaft und Region"
 
26. April 2007
Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil Klaus Görner
"Energieversorgung der Zukunft – Hausforderungen und Randbedingungen"
 
28. September 2006
Moritz Freiherr Knigge
"Lebensklugheit – Was wir heute noch von Adolf Freiherr Knigge lernen können"
 
12. Mai 2005
Fabel, Hahnen, Heitmann, Mälzer
Fraktionsvorsitzende Rat der Stadt Krefeld
“Entwicklung des Krefelder Hafens“
 
18. November 2004
Gert Gudera
Generalleutnant a. D.
"Quo Vadis Bundeswehr? – Entwicklung der Bundeswehr in einem schwierigen sicherheitspolitischen Umfeld"
 
13. Mai 2004
Hans-Peter Steffen
Direktor der DWS Investment GmbH, Frankfurt
"Aktuelle Anlagemöglichkeiten an ausländischen Börsenplätzen – Die interessantesten Megatrends der Zukunft"

20. November 2003
Univ. Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Bleck
Direktor des Instituts für Eisenhüttenkunde der RWTH Aachen
"Stahl mit Zukunft – 10 Fragen und einige Antworten"
 
11. Juni 2003
Dipl.-Ing. Architekt Jürgen Overdiek
Kai 18, Projektgesellschaft mbH & Co KG, Düsseldorf
"Stadtentwicklung braucht Visionen"
 
26. November 2002
Heinrich Kerstgens
Geschäftsführer der KIT Krefeld Intermodal Terminal GmbH
"Krefeld Intermodal Terminal Standortvorteil für die Krefelder Wirtschaft durch ein Containerterminal im Krefelder Hafen?"
 
18. Juni 2002
Prof. Dr. Dr. h. c. Gert Kaiser
Rektor der Heinrich Heine Universität Düsseldorf und Präsidentdes Wissenschaftszentrums Nordrhein-Westfalen
"Naturwissenschaft und Technik in der Defensive? Ursachen – Wirkungen – Wege"
 
23. Oktober 2001
Prof. Dr. Ing. Heinrich Igelbüscher
Mitglied des Vorstandes der ThyssenKrupp Technologies AG, Essen
"Vom Transrapid zum Metrorapid – Durchbruch für eine neue Bahntechnologie"
 
8. Mai 2001
Ludwig Hanebrink
Direktor der Landwirtschaftskammer Rheinland
"Wende in der Agrarpolitik: Brauchen wir eine neue Landwirtschaft?"
 
2. November 2000
Wolfgang Sommerfeld
Europäische Zentralbank, Berater des Direktoriums
"Der Euro – Erfahrungen mit einer neuen Währung"

14. März 2000
Professor Dr. Peter J. W. Stadler
Mitgründer und Geschäftsführer der neuen Firma ARTEMIS Pharmaceuticals GmbH, Köln und Tübingen
"Bio- und Gentechnik in Deutschland: Aufbruch in eine neue Industriebranche"

04. November 1999
Professor Dr. theol. Günter Röhser
Lehr- und Forschungsgebiet Bibelwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen
"31. Dezember 1999 – Kein Silvester wie jedes andere? Biblische Endzeiterwartung damals und heute"
 
08. Juni 1999
Professor Dr. Wolfram Hogrebe
Philosophisches Seminar der Universtität Bonn
"Möglichkeit des Neuen – Philosophische Aspekte der Gegenwart"
 
22. Oktober 1998
Professor Dr. Hans-Christian Röglin
Institut für angewandte Psychologie Düsseldorf
"Kommunikation - Wettbewerbsfaktor und Erfolgsvoraussetzung für Unternehmen in unserer Gesellschaft"
 
29. April 1998
Professor Dr. Brigitte Gilles
RWTH Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen - Institut für Psychologie
"Wege und Irrwege unserer sozialen Kompetenz - ein Leit(d)-Faden für Menschenkenntnis und Menschenführung"
 
20. Oktober 1997
Professor Dr.-Ing. Werner Bauer
Senior Vice President und Leiter der Forschung & Entwicklung der Nestec Ltd., Avenue Nestlé 55, CH - 1800 Vevey, Professor an der Universität Lausanne, Professor h. c. an der Technischen Universität München
"Forschung und Entwicklung in der Lebensmittelindustrie, eine globale Aufgabe"

22. Oktober 1996
Dr. Pol Bamelis
Mitglied des Vorstandes der Bayer AG
"F + E -Strategie und -Steuerung in einem großen chemischen Unternehmen"
 
19. März 1996
Professor Dr. Meinhard Miegel
Institut für Wirtschaft und Gesellschaft Bonn e. V.
"Mittel- und langfristige Trends in Wirtschaft und Gesellschaft"
 
3. November 1995
Dieter Pützhofen
Oberbürgermeister der Stadt Krefeld, Mitglied des Deutschen Bundestages
"Aktuelle bundespolitische Fragen und Probleme"
 
22. März 1995
Andrej Gurkow
Kenner der russischen Politik und der deutsch-russischen Beziehungen
"Welchen Weg geht Russland? Politische und wirtschaftliche Entwicklung nach dem Tschetschenien-Krieg"

2. November 1994
Dr. Heik Afheldt
Mitglied des Herausgeberrates Verlagsgruppe Handelsblatt
"Geht uns die Arbeit aus? Wachstumsschmerzen reifer Volkswirtschaften"
 
1. Februar 1994
Dr. Volker Helms
Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld mbH
"Wirtschaftsstandort Krefeld und sein Schwerpunkt"
 
2. November 1993
Professor Dr. phil. Gertrud Höhler
Unternehmensberaterin, Berlin
"Neue Dimensionen des Denkens nach dem Verlust einer Weltordnung"
 
30. April 1993
Dr. Heinz-Walter Kohl
Leiter Bereich Konzernfinanzen, Bayer AG, Leverkusen
"Maastrichter Beschlüsse aus der Sicht eines multinationalen Unternehmens"

28. Oktober 1992
Dr. Fritz Behrens
Regierungspräsident, Düsseldorf
"Risiken und Chancen der Region Düsseldorf / Mittlerer Niederrhein im zusammenwachsenden Europa"
 
2. April 1992
Dieter Thoma
Chefredakteur des WDR Westdeutscher Rundfunk
"Vom Wert des Witzes"
 
29. November 1991
Professor Dr. Michael Stürmer
Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik, Forschungsinstitut für internationale Politik und Sicherheit, Ebenhausen
"Rendezvous mit der deutschen Geschichte - woher und wohin?"
 
24. April 1991
Professor Dr. Jürgen Rink
Geschäftsführer des Instituts für Bildung und Information im Verein Deutscher Eisenhüttenleute, Düsseldorf
"Urteile und Vorurteile in Beruf und Gesellschaft"
 
26. Februar 1991
Professor Dr. Wolfram Engels
Johann Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main Institut für Betriebswirtschaftslehre
"Der schwere Weg des Ostens in die Marktwirtschaft"
 
16. Oktober 1990
Dr. Klaus Klenke
Programmdirektor Radio NRW GmbH
"Elektronische Medien im Aufwind - Veränderung der Medienlandschaft in Nordrhein-Westfalen"

15. März 1990
Professor Dr. Broder Carstensen
Universität-Gesamthochschule-Paderborn
"Unsere Sprache in unserer Zeit"

27. Oktober 1989
Professor Dr. Karl Martin Bolte
Institut für Soziologie der Ludwig-Maximilians-Universität München
"Entwicklungstendenzen und Gestaltungsaufgaben in der Arbeitswelt"
 
5. April 1989
Professor Dr. med. H. D. Schlumberger
Bayer AG - Geschäftsbereich Pharma, Forschung und Entwicklung, Wuppertal
"AIDS - Herausforderung durch eine neue Krankheit"
 
11. Oktober 1988
Professor Dr. Joachim Kaiser
Süddeutsche Zeitung - Redaktion
"Kunst und Höchstleistung"
 
27. April 1988
Staatssekretär Professor Dr. Manfred Timmermann
Bundesministerium für Verteidigung
"Ökonomie und Ökologie"
 
21. Oktober 1987
Dr. Werner Mühlbradt
früher Redakteur der Bilanzredaktion des ZDF
"Wird der Sozialstaat zu teuer?"
 
11. März 1987
Hansheinz Hauser MdB
stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestags-Fraktion
"Wirtschaftspolitik und Steuerpolitik für die 90-er Jahre"
 
20. November 1986
Professor Dr. Claus D. Kernig
Inhaber des Lehrstuhls für Politikwissenschaften an der Universität Trier
"Die Welt nach dem Jahr 2000, ökonomische und ökologische Bedingungen künftiger Unternehmensführung"
 
26. Februar 1986
Dieter Pützhofen
Oberbürgermeister der Stadt Krefeld
"Aufschwung und Beschäftigung"
 
13. November 1985
Dr. Peter Scholl-Latour
Mitglied des Vorstandes der Gruner & Jahr AG, Herausgeber des "Stern", Beiratsmitglied der UFA Film-Fernseh GmbH
"Die islamische Revolution greift nach Nordafrika"
 
07. März 1985
Dr. Ernst Truscheit
Leiter des Instituts für Biochemie im Pharma-Forschungszentrum Wuppertal Elberfeld der Bayer AG
"Gentechnologie - Grundlagen, Methoden, Anwendung"
 
19. November 1984
Professor Dr. Walter Hamm
Leiter der Abteilung für Wirtschaftspolitik I des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Philipps-Universität Marburg
"Läßt sich die marktwirtschaftliche Dynamik zurückgewinnen?"
 
22. März 1984
Alexander von Cube
Leiter der Programmgruppe Wissenschaft des WDR-Fernsehens
"Neue Medien, neue Märkte, neue Macht"

26. Oktober 1983
Zoodirektor Dr. Walter Encke
Leiter des Krefelder Zoos
"Vom Zwinger zum Territorium - die Entwicklung der
Wildtierhaltung unter Zoobedingungen"

9. März 1983
Professor Dr. E. Tuchtfeld
von der Universität Bern
"Die Schattenwirtschaft - ein zweiter Wirtschaftskreislauf"

20. Oktober 1982
Professor Dr. Hugo Borger
Generaldirektor der Museen der Stadt Köln
"Museen - Möglichkeiten und Grenzen"

17. März 1982
Thilo Koch
"Die USA der achtziger Jahre - eine weltpolitische Betrachtung"
4. November 1981
Dipl. Ing. Ewald Mensenkamp
technisches Vorstandsmitglied der Stadtwerke Krefeld AG

"Warum Großraumwasserversorgung am linken Niederrhein?"
 
19. März 1981
Gerhard Konzelmann
Nahostexperte der ARD
"Islam und Öl - Der Konflikt um den nahen und mittleren Osten"

24. September 1980
Professor Dr. Hubertus Nickel
Direktor des Instituts für Reaktorwerkstoffe der Kernforschungsanlage in Jülich
"Kernenergie - vertretbares Risiko?"

12. März 1980
Frau Dr. Renate Pirling
Direktorin des Museumszentrum Burg Linn
"Im Wettlauf mit dem Bagger - Neue archäologische Grabungen in Gellep und Stratum"
 
8. November 1979
Professor Dr. H. C. Herbert Giersch
Präsident des Instituts für Weltwirtschaft an der Universität Kiel
"Konjunktur- und Strukturprobleme unserer Wirtschaft
 
14. März 1979
Professor Dr. Ing. Karl Steinbuch
Direktor des Instituts für Nachrichtenverarbeitung der Universität Karlsruhe
"Rationalisierung und deren Folgen"
 
25. Oktober 1978
Dr. Alfred Prommer
generalbevollmächtigter Direktor der Siemens AG
"Die zukünftige Entwicklung der Mikroelektronik - eine
Herausforderung an Industrie und Gesellschaft"

1. März 1978
Professor Dr. Harald Jürgensen
Direktor des Instituts für europäische Wirtschaftspolitik
"Wachstumsrisiken - Arbeitsplatzrisiken - Konsequenzen aus den Veränderungen von Bevölkerungsniveau und -Struktur und verringertem Wirtschaftswachstum"
 
30. November 1977
Monsignore Dr. Max Rössler
"Aber die Deutschen! Sind wir anders als die anderen?"
 
26. Januar 1977
Karl Friedrichs
Leitender Landesbaudirektor des Autobahn- und Landesstraßenbauamtes Krefeld
"Der Fernstraßenbau am linken Niederrhein"
 
14. Oktober 1976
Professor Dr. Norbert Kloten
"Was die Geldpolitik zu leisten hat? Ihr stabilisierungspolitischer Auftrag"
 
11. Mai 1976
Professor Dr. Hugo Borger
Direktor der Historischen Museen der Stadt Köln
"Das neue Bild der alten Welt - Neue Ergebnisse der archäologischen Forschung in Deutschland seit 1945"
 
4. Dezember 1975
Hansheinz Hauser
Oberbürgermeister und Bundestagsabgeordneter
"Verbesserung der beruflichen Bildung - aber wie?"
 
10. Oktober 1975
Dr. Werner Mühlbradt
Redakteur der Bilanz-Redaktion des ZDF
"Hausgemachte und weltweite Rezession"

11. Juni 1975
Rechtsanwalt Werner Röhrig
Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Krefeld
"Die Industrie- und Handelskammer zu Krefeld - gestern - heute - morgen"

4. Dezember 1974
Professor Dr. Walter Scheele
Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Düsseldorf und Mitinhaber der ABC Presseinformation GmbH Düsseldorf
"Werden wir durch die Werbung manipuliert?"

9. Oktober 1974
Dr. Hans Vogt
Beigeordneter der Stadt Krefeld

"Der Rheinhafen Krefeld - gestern - heute - morgen"
 
24. Juni 1974
Professor Dr. Hans K. Schneider
Direktor des Energiewirtschaftlichen Instituts an der Universität Köln
"Energiepolitische Optionen"
 
5. Dezember 1973
Ottomar Werthmöller
Mitglied des Vorstandes der Landeszentralbank in Düsseldorf
"Aktuelle Fragen der Kreditpolitik"
 
18. Oktober 1973
Dr. Ing. Heinrich Lehmann
Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bundesbahn Frankfurt
"Die technische Zukunft der Eisenbahn im Rahmen der Unternehmenskonzeption des Vorstandes der Deutschen Bundesbahn"
 
7. Mai 1973
Dr. Friedhelm Schmitz-Herscheidt
Kämmerer der Stadt Krefeld und Lehrbeauftragter der Universität Münster
"Eigentum, Bodenordnung und Stadtsanierung"

10. November 1972
Professor Dr. Günter Rohrmoser
von der Universität Köln
"Was ist Revolution heute?"
 
27. April 1972
Professor Dr. Rudolf Morsey
Ordinarius für neuere Geschichte an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer
"Adenauers Deutschlandpolitik zwischen West und Ost"
 
9. Dezember 1971
Professor Dr. Werner Kaltefleiter
Direktor des Seminars für Wissenschaft und Geschichte der Politik der Universität Kiel
"Zur Situation des deutschen Parteiensystems, zwei Jahre nach dem Regierungswechsel"
 
2. Juni 1971
Pater Dr. Heinrich Basilius Streithofen
"Die Konvergenztheorie - Gibt es eine Annäherung der westlichen und östlichen Wirtschaftssysteme?"
 
28. April 1971
Dr. jur. Dieter Spethmann
Mitglied des Vorstandes der August Thyssen-Hütte Aktiengesellschaft
"Industrie und Politik"
 
16. Dezember 1970
Joachim Fontheim
Generalintendant der Vereinigten Städtischen Bühnen von Krefeld und Mönchengladbach
"Nichts als Theater"
 
4. Juni 1970
Professor Dr. med. Hans Schadewaldt
Direktor des Instituts für Geschichte der Medizin der Universität Düsseldorf
"Möglichkeiten und Grenzen der modernen Medizin"

4. Dezember 1969
Dipl. Kaufmann Hans Scharlach
Direktor der Deutschen Lufthansa AG, Köln
"Luftverkehr"
 
25. Juni 1969
Dr. Heinz Forsteneichner
geschäftsführender Vizepräsident des Deutsch-Französischen Kreises e. V.
"Französische Außenpolitik nach den Präsidentschaftswahlen"
 
13. März 1969
Heinz Kaminski
Direktor der Sternwarte zu Bochum
"Der Weg der USA und der UDSSR zum Erdmond"

 

 

 

Vorträge

Seit 1969 lädt die Industrie-Vereinigung die Mitglieder zu einem gesellschaftlichen, politischen oder wissenschaftlichen Thema ein. Hochkarätige Referenten haben in den vergangenen 40 Jahren Denkanstöße gegeben und Diskussionsbeiträge geleistet.
mehr »


Anmelden

Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Registrieren?